Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Überfall in den frühen Morgenstunden

    Bad Bramstedt (ots) - Heute Morgen, gegen 03.10 Uhr, wurden in Bad Bramstedt, Rosenstraße, zwei Personen überfallen. Die 36-jährige Bad Bramstedterin ging mit ihrem 44-jährigen Begleiter die Rosenstraße entlang, als den beiden zwei Männer auf dem Gehweg entgegen kamen. Diese schlugen plötzlich auf die beiden Bad Bramstedter ein und forderten die Herausgabe von Geld. Die beiden eingeschüchterten Geschädigten riefen mehrfach, dass sie kein Geld hätten. Daraufhin ließen die Täter von ihnen ab und flüchteten ohne Beute in Richtung Maienbeeck. Den Opfern gelang es, ein Taxi anzuhalten und Hilfe zu holen. Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben: - beide etwa 20-30 Jahre alt - beide Männer trugen dunkle Bekleidung und dunkle Pudelmützen - beide Männer hatten eine kräftige Statur

Einer der beiden Männer sprach gebrochenes Deutsch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer zwischen 03.00 Uhr - 03.30 Uhr verdächtige Personen beobachtet hat oder Angaben zu den beschriebenen Männern machen kann, wird gebeten, sich mit der Kripo in Bad Segeberg unter Tel.: 04551-8840 oder der Polizei in Bad Bramstedt unter Tel.: 04192-39110 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: