Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Fahrradcodierungen

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Polizei lässt Fahrräder codieren:

    Am Mittwoch, 10. August, werden bei der Polizeiwache Henstedt-Ulzburg in der Maurepasstraße 26 erneut die Fahrräder codiert.

    Wegen der großen Nachfrage hatte es bereits in dieser Woche am 03.08.2005 einen Zusatztermin gegeben, der auch sehr gut angenommen wurde.

    Auch zukünftig wird ansonsten jeweils der 2. Mittwoch im Monat als feststehender Termin für das Codieren bei der Polizeiwache Henstedt-Ulzburg  bestehen bleiben.

    In die Fahrräder wird die bundesweit gültige Zahlen-Buchstaben-Kombination fachmännisch eingraviert.     Mit diesem Code können einerseits aufgefundene Fahrräder dem Besitzer wieder eindeutig zugeordnet werden - andererseits erhöht er das Entdeckungsrisiko für Fahrraddiebe erheblich, weil die Polizei den rechtmäßigen Besitzer bei einer Kontrolle sofort identifizieren kann.     Ein entsprechender Aufkleber weist zusätzlich auf den Code hin. Dadurch werden potentielle Diebe in der Regel erfolgreich abgeschreckt.     Die Aktion wird in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr durchgeführt. Das Codieren eines Fahrrades kostet 11 Euro.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: