Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Versuchter Einbruch - Blutspur führte zum Täter

Henstedt-Ulzburg (ots) - Die Polizei hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen 19- jährigen Henstedt-Ulzburger festgenommen, der im Verdacht steht, kurz zuvor, gegen 00.15 Uhr, die Scheibe eines Fahrradgeschäftes in der Clara-Schumann-Straße eingeworfen zu haben.

Ein Anwohner hörte zur genannten Zeit Scheibenklirren in der Nachbarschaft. Er ging sofort nach draußen und stellte fest, dass die Glasscheibe der Eingangstür an einem Fahrradgeschäft mit zwei Steinen eingeworfen wurde. Die Schaufensterscheibe war ebenfalls eingeschlagen worden. Der Zeuge alarmierte daraufhin sofort die Polizei, die bei der Tatortaufnahme eine Blutspur an der Eingangstür feststellte. Die Beamten folgten dieser Spur bis zur Wohnung des 19-Jährigen, wo sich der junge Mann widerstandslos festnehmen ließ. Bei seiner Tat hatte er kein Stehlgut erbeutet. Er wurde nach einer Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: