Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeibericht aus Henstedt-Ulzburg

    Bad Segeberg (ots) -

Randalierer verletzt Polizeibeamtin

Am Dienstagmorgen, gegen 10.20 Uhr erbat eine Henstedt-Ulzburgerin polizeiliche Hilfe, da sie von ihrem Mann bedroht wurde. Als die Beamten eintrafen, wurden sie sogleich von dem 45-jährigen Ehemann angepöbelt. Als die Polizei dem unter Alkoholeinfluss stehenden Mann eine Wegweisung und ein damit verbunden Betretungsverbot seiner Wohnung aussprach, zeigte er sich uneinsichtig und war der Meinung, dass die Polizei ihm nichts zu sagen hätten. Dann ging er auf die Beamten los und schubste einen Polizisten. Gemeinsam mit einer zweiten Streifenwagenbesatzung gelang es den Beamten, den Mann in Gewahrsam zu nehmen. Auch hier schlug der Mann weiter um sich, er wurde zur Polizeiwache nach Norderstedt gebracht und anschließend einem Richter vorgeführt, der ein ermahnendes Gespräch mit dem Ehemann führte. Bei der Rangelei wurde eine Polizeibeamtin an der Schulter leicht verletzt. Gegen den Henstedt-Ulzburger wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wegen des Verdacht des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Trunkenheitsfahrt/ Fahren ohne Fahrerlaubnis

Die Polizei hat Dienstagabend, um 19.55 Uhr in Tangstedt(Kreis Stormarn) einen 39-jährigen Mann kontrolliert, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, weil sie gesehen hatten, wie der Fahrer offensichtlich betrunken in sein Fahrzeug stieg und los fuhr. Die Beamten stellten den Mann kurze Zeit später im Ortsbereich Tangstedt. Bei der Kontrolle bestätigten sich die Aussagen der Zeugen: Der Mann pustete 2,64 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Er hatte seinen Führerschein wegen eines ähnlichen Deliktes bereits abgeben müssen.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: