Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Versuchter Raubüberfall auf zwei Jugendliche

Bad Segeberg (ots) - Am 05.10.2004, gegen 16.15 Uhr wurden zwei 14-jährige Jugendliche aus Henstedt-Ulzburg von drei noch unbekannten Personen auf dem Wanderweg zwischen dem Jugendzentrum und der Maurepasstraße in Henstedt-Ulzburg aufgelauert. Unter einem Vorwand sprachen sie die beiden Jugendlichen an und versuchten, die beiden Geschädigten zu durchsuchen. Einer der Geschädigten konnte wegrennen und Hilfe holen. Während dieser Zeit versuchten die drei Täter, den zurückgebliebenen Geschädigten vom Fahrrad zu zerren, welches ihnen jedoch nicht gelang. Die drei Täter bekamen schließlich Angst, entdeckt zu werden und rannten ebenfalls weg. Die Täter werden alle als männlich zwischen 15-17 Jahre alt beschrieben. 1. Täter: Südländisches Aussehen, etwas längere dunkle Haare und dunkle Augen, war insgesamt dunkel gekleidet und trug schwarze Handschuhe. Auffällig war eine goldfarbene Kette mit Anhänger. 2. War ebenfalls dunkel gekleidet und trug kurze schwarze oder braune Haare und hatte einen Kassettenrekorder bei sich. 3. Täter: War ebenfalls dunkel gekleidet, trug weiße Schuhe und trug ein helleres Cap. Wer Hinweise zu den Personen und der Tat geben kann, wird gebeten, die Kriminalpolizei in Norderstedt unter Tel.: 040/528060 oder jede andere Polizeidienststelle zu informieren. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: