Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Angst vor Blutprobe

    Bad Segeberg (ots) - Ein Taxifahrer meldete am Samstag morgen gegen 05.30 Uhr einen Pkw- Fahrer, der offensichtlich betrunken fahren sollte. Gleich darauf fuhr der Mann der eingesetzten Streifenwagenbesatzung in die Arme, die zufällig in der Nähe war. Der 49-jährige Fahrer pustete 1,91 . Als er bei der Blutprobenentnahme die Nadel sah, wurde er unruhig. Es waren mehrere Beamte nötig, um den Mann im Zaum zu halten.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: