Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg - Pressemitteilung der Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg

    Bad Segeberg (ots) - Zwei Jugendliche, 16 und 17 Jahre alt, und ein 19-jähriger Heranwachsender, alle wohnhaft im Bereich Kaltenkirchen, haben im Zeitraum vom 15.6. - 8.8.04 in wechselnder Beteiligung verschiedene Eigentumsdelikte in Kaltenkirchen, Nützen und Struvenhütten begangen. So drangen sie nach Auftreten von Fenstern in Kindertagesstätten und in eine Grundschule ein, versuchten in zwei Einfamilienhäuser einzubrechen, scheiterten jedoch am Fenster bzw. an der Terrassentür, und schoben einen Motorroller aus einer Parkpalette weg, nachdem sie ihn nicht starten konnten, um ihn schließelich irgendwo in Kaltenkirchen liegen zu lassen. Der Roller wurde inzwischen aufgefunden und an den Eigentümer ausgehändigt. Eine Kindertagesstätte in Kaltenkirchen war dreimal betroffen. Es wurden insgesamt mehrere hundert Euro Bargeld entwendet. Die Täter konnten aufgrund polizeiinterner Recherchen und nach Hinweisen aus der Bevölkerung ermittelt werden. Sie legten Geständnisse ab und befinden sich wieder auf freiem Fuß. Langeweile und akute Geldnot trieben sie zu ihrem Handeln an.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: