Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Versuchte schwere Brandstiftung in Sievershütten

Bad Segeberg (ots) - Am Dienstag, d. 10.08.04, wurden um 1.44 Uhr einige Bewohner einer Wohnanlage in der Kaltenkirchener Straße durch Qualmgeruch aufmerksam. Sie stellten einen brennenden MüUsack an einem Holzverschlag und ein brennendes Fliegengitter eines geöffneten Gebäudefensters fest. In dem dazugehörigen Zimmer befanden sich zu diesem Zeitpunkt vier Kinder, die jedoch vor Schaden bewahrt werden konnten, da die Bewohner die Feuer mit Wasser gleich ablöschen konnten. Hinweise auf den oder die Täter konnten bisher noch nicht erlangt werden, die Ermittlungen der Kripo Segeberg dauern an. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Leitstelle Telefon: 04551-884 221 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: