Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Versuchter Banküberfall in Bad Segeberg

    Bad Segeberg (ots) - Am Montag, den 5.1.04 war gegen 08.17 Uhr eine Volksbank-Angestellte gerade im Begriff die Tür zur Filliale in der Theodor-Storm-Straße zu öffnen, als hinter ihr eine weibliche Person mit einer Pistole auftauchte. Die beherzte Bankangestellte schlug die Pistole der Täterin weg, wurde jedoch am Kopf durch einen Schlag auf den Kopf verletzt.Die Bankangestellte wurde mit einer Platzwunde in das Krankenhaus Bad Segeberg verbracht. Die Täterin flüchtete zufuß. Beschreibung: Ca.45-50 Jahre alt, sprach akzentfrei deutsch, ca. 170 cm groß, glattes dunkles kinnlanges Haar mit einem Mittelscheitel, mittelkräftige Statur, dunkle,bis zum Oberschenkel reichende Jacke und beiger Schal.Die eingeleitete Fahnung verlief erfolglos. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg fragt: Wer hat am heutigen Morgen Beobachtungen gemacht, die auf die Täterin hinweisen könnte. Mitteilungen bitte unter 04551/884-0

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Harald Poppe
Telefon: 04551-884 241
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: