Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung der Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

Bad Segeberg (ots) - Bad Bramstedt - Diebstahl an Schulen: In der letzten Zeit kam es vermehrt zu Diebstählen an den Bad Bramstedter Schulen. Es wurden dabei immer wieder Rucksäcke mit Sportbekleidung entwendet. Verkehrsunfall mit Flucht: Am 10.12.03, in den Vormittagsstunden, parkte eine 49-jährige Frau aus Heidmoor ihren Pkw an der Giebelseite der Parfümerie Kaland in Bad Bramstedt, neben der Zufahrt zum Sky-Parkplatz. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte ihren Pkw im hinteren linken Bereich und beschädigte diesen. Anschließend entfernte er sich unerlaubter Weise vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden von ca. 900,- Euro. Brennender Restmüllcontainer: In den frühen Morgenstunden des 11.12.03 brannte in Bad Bramstedt, im Schlüskamp, ein Restmüllcontainer. Dieser hat ein Fassungsvermögen von 500 Litern. Die Bad Bramstedter Feuerwehr löschte ihn ab. Die Brandursache konnte bislang nicht festgestellt werden. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Bianca Kohnke Telefon: 04551/ 884-204 Fax: 04551/ 884-235 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: