Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg - Trunkenheitsfahrten:

    Bad Segeberg (ots) -

    Kreis Segeberg - Trunkenheitsfahrten:

    Am Dienstagnachmittag führten Beamte des Polizeibezirksrevieres in der Gemarkung Mielsdorf, im Bereich der B 206, eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein 53-jähriger Mann aus Schuby durch Atemalkoholgeruch auffällig.

    Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,87 Promille, so dass ein weiterer Atemalkoholtest mit einem spezielleren Test folgte.

    Der Fahrzeugführer wird nun mit einem Monat Fahrverbot, vier Punkten und einer Geldbuße in Höhe von 250 Euro zu rechnen haben.

---

    Dieselbe Strafe hat ein Norderstedter zu erwarten, der in der Nacht zum Mittwoch bei einer Verkehrskontrolle in der Rathausalle durch Atemalkoholgeruch aufgefallen war. Hier stellten die Kollegen bei dem 51-jährigen Mann 0,48 mg Alkohol pro Liter Atemluft fest, was einem Promillewert von 1,01 Promille entspricht.

---

    In Bad Segeberg wurde eine Blutprobeentnahme nötig. Auch hier führten die Beamten um 02.14 Uhr in der Ziegelstraße eine Verkehrskontrolle durch. Da ein freiwilliger Atemalkoholtest 1,51 Promille ergab, liegt der 32-jährige Pkw-Fahrer im Bereich einer Straftat, so dass eine Blutprobe erforderlich war.

    Der Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, da der aus dem Bereich der Polizei-Zentralstation Wahlstedt stammende Mann gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

    Folglich wird sich der Mann neben Trunkenheit im Verkehr nun noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten haben.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: