Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved - Festnahme wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz

Bad Segeberg (ots) - Bornhöved - Festnahme wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz: Am Freitagmorgen erhielt die Polizei um 11.30 Uhr einen Hinweis auf zwei verdächtige Personen in einem Pkw auf dem Parkplatz vor dem Gelände der Grund- und Hauptschule in Bornhöved, wobei der Verdacht des Drogenverkaufs erwähnt wurde. Im Rahmen einer sofortigen Überprüfung des Parkplatzes stellten die Beamten zwei junge Männer im Alter von 18 Jahren fest. Bei einem der 18-jährigen konnte Haschisch und Marihuana in szeneüblich abgepackten Mengen sichergestellt werden. Nach vorläufiger Festnahme und Abschluss polizeilicher Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der 18-jährige wird sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten haben. In diesem Zusammenhang wird deutlich, wie hilfreich Hinweise aus der Bevölkerung sein können. Die Polizei ruft daher weiterhin dazu auf, sich bei verdächtigen Personen oder ähnlichen Situationen direkt über Polizeiruf 110 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Bianca Kohnke Telefon: 04551/ 884-204 Fax: 04551/ 884-235 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: