Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Qualmentwicklung in einem Mehrfamilienhaus

    Bad Segeberg (ots) -

    Norderstedt - Feuer:

    Am Sonntag, den 09.11.03, bemerkten Bewohner des Mehrfamilienhauses Bahnhofstraße 32 in Norderstedt, Stadtteil Friedrichsgabe, eine starke Qualmentwicklung im Treppenhaus.

    Die Bewohner konnten den Ursprung feststellen, klingelten an der betreffenden Wohnungstür und weckten die in der Wohnung aufhältlichen Personen.

    Die ebenso alarmierte Feuerwehr Friedrichsgabe musste mit Atemschutz in die Wohnung eindringen, um den Brand abzulöschen.

    Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Norderstedt haben ergeben, dass offensichtlich ein 20 Jahre alter Mann aus Ellerau, der bei einem gleichaltrigen Norderstedter zu Besuch war, mit einer brennenden Zigarette auf einer Schlafmatratze eingeschlafen war. In der Nacht zwischen 04.00 und 05.00 Uhr wurde der Brand dieser Matratze durch die beiden Männer entdeckt und selbst "gelöscht". Die Matratze wurde in die Küche gebracht und die beiden Männer haben weitergeschlafen. Die Matratze, die nicht richtig abgelöscht gewesen ist, hat dann in der Küche vor sich "hingekokelt" und es entstand die große Rauchqualmentwicklung.

    Es dürfte bei diesem Brand ein Gesamtschaden von ca. 10.000,- Euro entstanden sein.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: