Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Meldungen der Polizei Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) -

Bad Bramstedt -

    Verkehrsunfall mit verletzter Person:

    Am 26.10.03 um 15.00 Uhr kam es auf der Landesstraße 319 zwischen Wiemersdorf und Brokenlande zu einem Verkehrsunfall. Ein 26 Jahre alter Bad Bramstedter wollte mit seinem PKW VW von der L 319 nach links in die Schulstraße in Richtung Hardebek abbiegen. Ein 64 Jahre alter Elmshorner musste mit seinem PKW VW hinter dem Bad Bramstedter warten. Ebenso musste ein 35 -jähriger Bad Bramstedter mit seinem PKW Fiat hinter dem Elmshomer verkehrsbedingt warten. Ein 37-jähriger Bad Bramstedter bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Fiat des Bad Bramstedters auf. Dieser wurde durch den Aufprall auf den wartenden Elmshorner mit seinem VW geschoben. Am PKW Opel des 37-jährigen Bad Bramstedter entstand ein Schaden von ca. 4000 Euro. Der Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Am PKW Fiat entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Die Beifahrerin im Fiat wurde leicht verletzt. Weiterhin entstand am PKW VW des Elmshorners ein Schaden von 500 Euro.

    Fahrradcodierung:

    Am Mittwoch, den 05.11.03 von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr findet wieder die monatliche Fahrradcodierung an der hiesigen Polizeizentralstation Bad Bramstedt statt.

    Verkehrsunfallflucht:

    Am 27.10.03 kam es in der Zeit von 09.15 - 09.45 Uhr auf dem Parkplatz des Schnellrestaurant Burger King zu einer Verkehrsunfallflucht. Einem 46-jährigen Mönkloher wurde an seinem PKW der rechte Außenspiegel abgefahren. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bramstedt unter der Tel.Nr.: 04192/39110 entgegen.

    Am 27.10.03 kam es in der Zeit von 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des alten Amtsgerichtes. Ein 26 Jahre alter Fuhlendorfer parkte seinen PKW VW Golf II in silber vor der dortigen Apotheke. Ein dunkler 5-türiger PKW parkte rechts neben diesem. Als der Fuhlendorfer wieder zurück zu seinem PKW kam, stellte er fest, dass in Höhe von 53-63 cm eine größere Delle im rechten hinteren Kotflügel war. Der Schaden beträgt ca. 400 Euro. Hinweise zu dem dunklen PKW nimmt die Polizei unter der Tel.Nr.: 04192/39110 entgegen.

    Fahren ohne Fahrerlaubnis, unter Alkoholeinfluß mit einem nicht zugelassenem PKW:

    Am 27.10.03 um 20.10 Uhr fiel einer zivilen Streife der Polizei Bad Bramstedt ein nicht zugelassener PKW auf, der im Lohstücker Weg geführt wurde. Fahrer war ein amtsbekannter 22-jähriger Bad Bramstedter. Die Streife stoppte den PKW und stellte Atemalkohol bei dem Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Bei dem Beifahrer handelte es sich um einen ebenfalls amtsbekannten 22- jährigen Bad Bramstedter und Besitzer des PKW, der ebenfalls keine Fahrerlaubnis besitzt. Der Fahrer muß mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen. Der Besitzer des Fahrzeugs muß sich wegen Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Kraftfahrsteuergesetz und Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204

Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: