Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Einbrüche und Fahrzeugdiebstahl im Kreis Segeberg

    Bad Segeberg (ots) - Wahlstedt - In der Zeit vom 30. 09. 2003 bis zum 02. 10. 2003, 08.30 Uhr, drangen unbekannte Täter in den Lagerraum der Schützengilde in der Scharnhorststraße ein.

    Zuvor hatten die Einbrecher eine Holztür aufgehebelt. Eventuell wurden die Diebe gestört, denn sie suchten ohne Beute das Weite.

    Oersdorf - Ebenfalls ohne Beute mussten Einbrecher flüchten, die in der Zeit vom 27. 09. 2003 bis zum 02. 10. 2003, 17.30 Uhr, versuchten, in das Gutsgebäude auf Gut Oersdorf einzubrechen.

    Die Diebe hebelten eine Tür mit einem Schraubendreher auf, ließen dann aber von ihrer Tat ab und flüchteten unerkannt.

    Bad Segeberg - Am vergangenen Donnerstag, den 02. 10. 2003, in der Zeit zwischen 17.00 und 22.30 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Haus in der Rosenstraße ein.

    Zuvor hatten die Einbrecher die Terrassentür aufgehebelt und das Wohnungsinnere durchwühlt.

    Mit ca. 3000 EUR Bargeld und einem Computer flüchteten die Diebe unerkannt.

    Norderstedt - Unbekannte Diebe haben in den frühen Morgenstunden des 03. 10. 2003, 02.45 bis 08.00 Uhr, versucht, in den türkischen Kulturverein, Ohechaussee, einzubrechen.

    Über ein eingeschlagenes Fenster im hinteren Bereich des Gebäudes drangen die Täter in das Innere des Vereins ein und versuchten dort, einen Geldspielautomaten aufzubrechen.

    Dieses misslang und die Einbrecher mussten ohne Beute flüchten.

    Henstedt-Ulzburg - Am 03. 10. 2003, 18.00 bis 19.45 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in der Straße "Diestelstücken" ein Wohnmobil Ford Transit, amtliches Kennzeichen SE - EL 952.

    Nebel dem Wohnmobil war ein Pkw Mercedes abgestellt, bei welchem die Diebe das Textildach aufschlitzten und alle vier Reifen zerstachen.

    Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Fahndung nach dem entwendeten Wohnmobil eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 040/528060.

    Henstedt-Ulzburg - Ziel von Einbrechern wurde in der Nacht zum 05. 10. 2003, Tatzeit ca. 00.00 bis 08.00 Uhr, das Vereinsheim des Tennisclubs in der Bürgermeister-Steenbock-Straße.

    Die unbekannten Täter hatten zuvor eine Fensterscheibe des Clubhauses eingeworfen und waren in das Gebäude eingedrungen.

    Die Einbrecher entwendeten Zigaretten und etwas Bargeld.

    Bad Segeberg - Am frühen Montagmorgen, gegen 02.00 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch in den EDEKA-Markt im Kühneweg gemeldet.

    Es wurde versucht, die Eingangstür des Marktes mit einem Schraubendreher aufzuhebeln. Dabei löste ein Alarm aus.

    Noch in Tatortnähe konnte die Polizei kurze Zeit später einen 36 Jahre alten Mann aus Bad Segeberg vorläufig als dringend Tatverdächtigen festnehmen.

    Nach der ersten Vernehmung musste der Tatverdächtige allerdings wegen fehlender Haftgründe wieder auf freiem Fuß gesetzt werden. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen in dieser Sache noch nicht abgeschlossen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: