Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Festnahme nach Einbruchdiebstahl

Bad Segeberg (ots) - Norderstedt - Täter nach Einbruch in Handyshop festgenommen: Nach einem Einbruch (Fensterglasscheibe der Eingangstür wurde mit einem Gullydeckel eingeworfen) in den Handy-Shop im Schmuggelstieg in Norderstedt konnten nach einer kurzen Verfolgung am Donnerstag, 04.09.03, gegen 04.10 Uhr drei Täter im Alter von 20 und 24 Jahren durch Beamte des Polizeireviers Norderstedt vorläufig festgenommen werden. Ein aufmerksamer Anwohner hatte zuvor kurz vor 04.00 Uhr zunächst verdächtige Stimmen und anschließend das Klirren einer Scheibe gehört und die Polizei verständigt. Bei der Annäherung zum Handygeschäft konnten die Beamten drei Täter feststellen, die in Richtung Langenhorner Chaussee flüchteten. Auf ihrer Flucht haben die Täter dann zunächst zwei Reisetaschen weggeworfen, in denen das Stehlgut (Handys, Handyzubehör, Telefonkarten, Sonnenbrillen) abtransportiert worden ist. Die drei Täter (marrokanischer und algerischer Nationalität) konnten dann hinter Büschen versteckt durch die Beamten vorläufig festgenommen werden. Alle drei TV sind geständig und räumten die Tat ein. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurde der in Hamburg wohnhafte 24-jährige Tatverdächtige nach Hause entlassen. Die beiden anderen TV halten sich illegal in Deutschland auf und wurden dem Haftrichter beim zuständigen Amstgericht in Norderstedt vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Beide sitzen nun in der JVA-Neumünster ein und warten dort auf ihre Verhandlung. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Bianca Kohnke Telefon:04551/ 884-204 Fax: 04551/ 884-235 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: