Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Personenkontrolle führt erneut zum Auffinden von Betäubungsmitteln

Bad Segeberg (ots) - Im Zuge der Präsenzmaßnahmen im Umfeld des Bahnhofs haben Polizisten am gestrigen Nachmittag erneut Betäubungsmittel bei einem jungen Mann aufgefunden.

Beamte des Polizeireviers Elmshorn kontrollierten im Bereich der Mühlenstraße einen 21-jährigen Mann aus Glückstadt und fanden bei ihm eine kristalline Substanz in einer Metalldose. Zuvor händigte der fortan Beschuldigte den Polizisten zwei kleine aus Aluminiumfolie bestehende Päckchen mit jeweils Marihuana als Inhalt aus.

Die Beamten stellten das Cannabiskraut sowie die kleine Metalldose sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen des unbefugten Besitzes von Betäubungsmitteln gegen den 21-Jährigen ein.

Ein später durchgeführter Rauschgifttest bestätigte, dass es sich bei der kristallinen Substanz um Amphetamine handelte.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: