Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tangstedt (Kreis Stormarn), Rader Wald / Fund von Rattengiftsteinen im Rader Wald - Warnung von Schädigung von Tieren

Bad Segeberg (ots) - Bereits am vergangenen Freitag wurden im Rader Wald entlang der Wulksfelder Dorfstraße an verschiedenen Stellen zwölf Rattengiftsteine aufgefunden.

Die 3 bis 4 cm langen Steine weisen einen bläulichen Schimmer auf und sind in leicht geschwungener "S-Form" gepresst.

Es steht zu vermuten, dass der unbekannte Täter, die Steine bewusst in einem von Hundehaltern beliebten Abschnitt auslegte, um freilaufende Hunde zu schädigen.

Bereits im Mai 2014 kam es mehrfach zu gleichartigen Auslegungen von Rattengift, wobei auch ein Hund das Gift fraß und tierärztlich behandelt werden musste.

Wer entsprechende Rattengiftsteine auffindet, wird gebeten diese den zuständigen Behörden zu übergeben oder den Fund zu melden.

Verdächtige Mitteilungen bitte an die Polizeistation Tangstedt unter 04109- 9282 melden.

An dieser Stelle werden die Hundehalter im eigenen Interesse nochmals auf den Leinenzwang in Waldgebieten (Ordnungswidrigkeit nach dem Landeswaldgesetz) hingewiesen. Die Leinenpflicht dient nicht nur dem eigenen Schutz der Hunde sondern auch der Schonung des Wildes.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Markus Zierke
Telefon: 04551 / 884 - 2022
E-Mail: markus.zierke@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: