Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Ladendiebstahl im großen Stil - Hauptverhandlungshaft für 28-jährige Litauerin

Pinneberg: (ots) - Die Polizei hat gestern gegen 18 Uhr eine Ladendiebin festgenommen, die zuvor in einem Supermarkt in der Saarlandstraße auf frischer Tat ertappt worden war. Die Frau agiert offenbar im großen Stil.

Die Festgenommene, eine 28-jährige Litauerin ohne festen Wohnsitz, war bereits wiederholt mit Ladendiebstählen polizeilich in Erscheinung getreten. Allein in Hamburg zehn Mal. In dem Supermarkt in Pinneberg, so der Vorwurf, hatte sie auch schon an zwei Tagen im Februar gestohlen. Diesmal wurde sie gestellt. Sie hatte diverse Kosmetikartikel unter ihre Jacke gesteckt. Darunter Rasierklingen im Wert von über 200 Euro.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gewerbsmäßigem Diebstahl ein. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe beantragte Hauptverhandlungshaft anzuordnen und die Beschuldigte im beschleunigten Verfahren abzuurteilen. Die Polizei führte die Beschuldigte heute dem Richter vor. Das Urteil lautete: 4 Monate Freiheitsstrafe. Die Vollstreckung der Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: