Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt: Beziehungsstreit eskaliert auf Straße - Betrunkener landet nach Schuss in die Luft im polizeilichen Gewahrsam

Wahlstedt: (ots) - Ein Beziehungsstreit zwischen einem 22-jährigen Wahlstedter und seiner 19-jährigen Freundin ist am frühen Sonntagmorgen auf der Straße eskaliert und endete für den Wahlstedter in der Zelle.

Eine Zeugin hörte gegen 3.45 Uhr das Schreien einer jungen Frau. Ein weiterer besorgter Anrufer berichtete der Polizei ebenfalls von den Hilferufen aus dem Bereich Kindergarten/ Park und einem Schussgeräusch.

Die alarmierten Beamten trafen auf ein Paar. Offenbar waren die beiden in Streit geraten. Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, die 19-Jährige geschlagen und mit einer Schreckschusspistole und einem Messer bedroht zu haben. Die geladene Schreckschusswaffe fanden die Polizisten in der Nähe in einem Gebüsch auf. Der Beschuldigte soll daraus einen Schuss in die Luft abgeben haben.

Da der Beschuldigte einen Atemalkoholwert von 1,16 Promille hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Betrunkene in Gewahrsam genommen. Gegen ihn ist ein Strafverfahren eingeleitet.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: