Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn/Pinneberg: Schwerer Raub in Regionalbahn - Hinweise erbeten

Elmshorn/Pinneberg: (ots) - Die Kriminalpolizei in Pinneberg erbittet Hinweise zu drei Räubern. Am späten Freitagabend haben die bislang unbekannten Männer in der Regionalbahn auf der Strecke Elmshorn-Pinneberg einen 32-jährigen Pinneberger unter Vorhalt eines Messers ausgeraubt.

Der 32-Jährige bestieg die Bahn um 22.53 Uhr in Elmshorn und saß dann allein im Abteil, weshalb es vermutlich keine direkten Tatzeugen gibt. Kurz hinter Prisdorf kamen drei Männer in das Abteil. Der 32-Jährige gab zur Anzeige, dass einer ihm plötzlich ein Messer an die Brust gehalten habe. In sehr schlechtem, gebrochenem Deutsch war dann die Herausgabe seines Handys und Bargeldes gefordert worden. Er war der Aufforderung sofort nachgekommen, dann waren die Täter aus dem Abteil gegangen.

Die Polizei sucht Hinweisgeber, andere Bahnreisende, die anhand der Personenbeschreibung Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können. Es könnte sich bei ihnen um Türken handeln. Einer der Männer soll einen dunklen Pulli, ein weiterer eine dunkle Lederjacke und der dritte eine dunkle Kapuzenjacke getragen haben. Eine auffällige Frisur kann das Opfer erinnern: Einer der Täter trägt seine dunklen Haare an den Seiten geschoren und oben etwas länger. Hinweise an die Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: