Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wakendorf II - Fahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn; Frontalzusammenstoß mit einer schwer verletzten Person

Wakendorf II (ots) - Heute Morgen, gegen 05.45 Uhr; befuhr ein 31 Jahre alter Mann in einem Audi A4 die Wilstedter Straße in Richtung Wakendorf II. Hier kam ihm auf einmal ein PKW Ford entgegen, der etwa 2/3 seiner Fahrbahn einnahm. Der 31jährige konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Ford landete daraufhin in einem dortigen Graben Der Audi des drehte sich und kam auf einem Feld zum Stehen. Der 27 Jahre alte Fahrer des PKW Ford wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der 31jährige wurde nur leicht verletzt und kam vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wiesen einen Totalschaden auf. Die Straße musste für die Bergungsarbeiten über 1 ½ Stunden voll gesperrt werden. Warum der 27jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: