Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg, B 432 / Polizei ermittelt Tatverdächtigen einer Vergewaltigung; 44-jähriger sitzt jetzt in U-Haft

Bad Segeberg (ots) - Am Sonntag, den 01. September 2013, kam es bei Bad Segeberg zu einem Sexualdelikt. Ein zunächst unbekannter Mann hatte gegen 00.30 Uhr eine 30-jährige Frau aus dem Kreis Segeberg nach dem Besuch des Stadtfestes zu einer gemeinsamen Autofahrt eingeladen. Er fuhr mit der 30-jährigen auf einen Waldweg an der B 432. Hier wurde er zudringlich und vergewaltigte letztendlich die 30-jährige. Da die Beifahrertür verriegelt war, misslangen ihre Fluchtversuche. Später ließ der Täter die Geschädigte das Fahrzeug verlassen.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg konnte nun aufgrund der Aussage der Geschädigten und umfangreicher Ermittlungen einen 44-jährigen Tatverdächtigen aus dem Kreis Bad Segeberg ermitteln. Dieser wurde gestern, am 16.09.13, festgenommen und dem Haftrichter in Kiel vorgeführt. Ein Haftbefehl wurde erlassen. Der 44-jährige befindet sich jetzt in Untersuchungshaft. Er war in den letzten Jahren bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten strafrechtlich in Erscheinung getreten. Nach der Festnahme wurde er heute dem Haftrichter in Kiel vorgeführt, Haftbefehl wurde erlassen, er befindet sich in U-Haft in der JVA Neumünster.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: