Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Unfall mit Streifenwagen - 79jährige schwer verletzt

Segeberg (ots) -

Gegen 12:15 Uhr kam es heute im Stonsdorfer Weg, kurz vorm 
Kreisverkehr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Streifenwagen der 
Polizei Norderstedt und einer 79jährigen Opelfahrerin. 
Die Polizisten waren auf dem Weg zu einer Alarmauslösung bei einem 
Geldinstitut als sie den Stonsdorfer Weg befuhren und dann mit der 
79jährigen Norderstedterin kollidierten, die dabei war, links auf ein
Grundstück abzubiegen. 
Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. 
Der 35jährige Fahrer und der 25jährige Beifahrer des Polizeiautos 
wurden ambulant behandelt. 
Der Stonsdorfer Weg war zur Unfallaufnahme, ein Sachverständiger 
wurde hinzugezogen, für fast 3 Stunden voll gesperrt. 
Die Schadenshöhe wird auf 50.000 geschätzt, zwei geparkte Pkw sowie 
ein Postverteilerkasten wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. 
Der Vollständigkeit halber wird hier erwähnt, dass es sich bei der 
Alarmauslösung dann um einen festgestellten Fehlalarm handelte.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: