Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Pinneberg, Haseldorfer Marsch / Motorradfahrer mit 139 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs

Bad Segeberg (ots) - Am Dienstagabend, den 02. Juli 2013, stellte das PABR Pinneberg mit einem Videowagen einen Motorradfahrer in der Haseldorfer Marsch, der mit 139 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs war. Der 44-jährige Motorradfahrer aus Pinneberg geriet gegen 18.30 Uhr ins Visier der Beamten. Er fuhr mit seiner Ducati 89 km/h zu schnell. Für den Fahrer bedeutet dies drei Monate Fahrverbot, 600 Euro Bußgeld und vier Punkte in Flensburg. Mit den 89 km/h schaffte der Mottoradfahrer den traurigen Rekord, die höchstmögliche Stufe der Geschwindigkeitsüberschreitung im Bußgeldkatalog zu erreichen. Diese beginnt bei Überschreitung der Geschwindigkeit von mehr als 70 km/h.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: