Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nützen
Lebensgefährliche Verletzungen nach Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots) - Am 01.07.13 um 23.45 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 320 in Nützen. Ein 30jähriger fuhr mit seinem BMW aus Richtung Kaltenkirchen kommend in Richtung Lentförden. Nachdem der Fahrer, der in Nützen wohnt, eine Rechtskurve durchfahren hatte, kam er, vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit, mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Der Pkw drehte sich, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen eine ca. 40 cm hohe Steinmauer. Der BMW wurde über die Mauer geschleudert, überschlug sich und blieb dann in der Straße "Hohlweg" in einem Knick liegen. Ein 26jähriger Anwohner, der den Knall gehört hatte, eilte dem Fahrer zu Hilfe und rief den Rettungsdienst. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt, er wurde in das AK Heidberg verbracht. Andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: