Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Nächtliche Auseinandersetzung - laute Musik aus Auto und ein Schuss in die Luft

Pinneberg: (ots) - Ein eskalierter Streit wegen ruhestörender lauter Musik aus einem Auto hat in der Nacht zu heute die Polizei auf den Plan gerufen. Aus einer Schreckschusswaffe ist ein Schuss in die Luft abgegeben worden.

Nach dem jetzigen Erkenntnisstand der Polizei hat ein 48-jähriger Pinneberger sich durch den Lärm auf der Straße beeinträchtigt gefühlt. Er nahm deshalb um kurz nach 2 Uhr seine Schreckschusspistole und wollte draußen für Ruhe sorgen gehen.

Der zunächst verbale Streit zwischen dem 48-Jährigen und dem stark alkoholisierten Mann in dem Wagen, einem 34-jährigen Pinneberger, eskalierte. Gepöbel und ein Griff an den Kragen des 48-Jährigen sollen gefolgt sein. Schließlich gab der 48-Jährige den Schuss ab. Außerdem soll er den 34-Jährigen bedroht haben. Deswegen haben die Beamten gegen den 48-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet, auch wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, weil er unerlaubt geschossen hat. Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: