Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt-Garstedt / Polizist beobachtet in seiner Freizeit Fahrraddieb; herbeigerufene Kollegen können den Täter stellen

Norderstedt (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, den 28. April 2013, beobachtete ein Polizist in seiner Freizeit in Norderstedt-Garstedt einen Fahrraddieb. Herbeigerufene Polizeibeamte aus Norderstedt können den Täter kurz darauf stellen.

Gegen 04.30 Uhr beobachtete der Polizist aus Norderstedt, dass sich ein junger Mann an den Fahrrädern am Fahrradständer der U-Bahn-Station Norderstedt-Mitte zu schaffen machte und diese offensichtlich stehlen wollte. Der Polizist benachrichtigte seine Kollegen und beobachtete den 22-jährigen aus Norderstedt weiter. Als dieser den Bereich des Fahrradständers ohne Fahrrad verließ, folgte er ihm trotzdem und teilte die Standorte seinen Kollegen mit.

Diese konnten den 22-jährigen kurze Zeit später antreffen. Er gab zu, dass er versucht hatte, ein Fahrrad zu entwenden. Dies sei ihm aber nicht geglückt. Eine Überprüfung ergab, dass es an zwei Fahrrädern zu einer Beschädigung gekommen war. Der Schaden liegt bei etwa 150 Euro. Der 22-jährige muss sich jetzt dem gegen ihn eingeleiteten Ermittlungsverfahren stellen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: