Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Einbrecher nach Einbruch in Reitstall im Krankenhaus

Norderstedt (ots) - Ein 45jähriger Mann aus Hamburg suchte in der Nacht zum heutigen Mittwoch, gegen 00:13 Uhr, das Gelände einer Reitanlage an der Straße "Spann" auf. Er hatte bereits eine Tür zum Aufenthaltsraum aufgehebelt, als er durch den 36jährigen Betreiber des Reitstalls entdeckt wurde. Es kam zu einem heftigen Kampf zwischen den beiden Männern, bei dem sowohl Pfefferspray als auch ein Kuhfuß zum Einsatz kam. Den "Kürzeren" zog allerdings der Einbrecher: er musste mit einer tiefen Kopfplatzwunde ins Krankenhaus gebracht werden, wo er sich zurzeit auch noch befindet. Lebensgefahr besteht für ihn allerdings nicht. Der Einbrecher hatte es nach ersten Feststellungen auf das Geld in den Verkaufsautomaten abgesehen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: