Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen: 13-jährige Radfahrerin touchiert und einfach weiter gefahren - Polizei Rellingen sucht Zeugen

Rellingen: (ots) - Bereits am Montag ist es zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht an der Hauptstraße/ Einmündung zur Bergstraße gekommen. Dabei hat der Fahrer eines weißen Geländewagens eine 13-jährige Radfahrerin angefahren. Außer einer verbogenen Felge ist glücklicherweise nichts passiert.

Der Vorfall ereignete sich um 16.50 Uhr. Die 13-Jährige fuhr hinter ihrer Freundin auf dem Radweg der Hauptstraße in Richtung Pinneberg und überquerte dann die Einmündung der Bergstraße vor einem Geländewagen, der nach rechts in die Bergstraße abbiegen wollte und wartete. Die Schülerin hatte die Straße noch nicht überquert, da fuhr der Fahrer einfach an und touchierte den Hinterreifen des Fahrrades. Gestürzt ist die Schülerin dabei nicht, jedoch ist die Felge ihres Rades nun verbogen.

Der junge Fahrer hielt nicht an, er setzte die Fahrt unerlaubt fort.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug und den Fahrer geben können. An dem weißen, älteren Geländewagen soll hinten an der Heckklappe ein Ersatzrad angebracht sein. Zugelassen ist der Wagen im Kreis Pinneberg. Zur Tatzeit saß auf dem Beifahrersitz ein zweiter junger Mann.

Hinweise an die Polizei in Rellingen unter Tel. 04101-4980.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: