Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Eskalierender Streit

Norderstedt (ots) - Die Polizei Norderstedt musste am 5.11. 11, gegen 22.40 Uhr mit mehreren Streifenwagen in die Rathaustwiete fahren, da es dort bei einer privaten Feier zwischen Jugendlichen zu einer erheblichen Streiterei gekommen war. Ein ungebetener Gast wollte aufgrund erheblichen Alkoholkonsums die Party nicht verlassen. Er wurde mehrfach von Freunden des Veranstalters dazu aufgefordert. Dabei kam es zunächst zu kleineren Rangeleien, die dann aber zu einer Schlägerei eskalierten. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten weitere Ausschreitungen verhindert und der ungebetene Gast erst einmal von der Party entfernt werden. Trotz eines Haus- und Platzverweises durch die Polizei erschien der 19-jährige Störenfried erneut, so dass er dann den Rest der Nacht in der Gewahrsamszelle des Polizeirevier Norderstedt verbringen musste. Nun muss der Unfolgsame sich wegen Beleidigung und Körperverletzung verantworten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Harald Poppe
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Harald.Poppe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: