Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Raub in einer Gaststätte in der Friedrich-Ebert-Allee - Zeugen gesucht

Pinneberg: (ots) - Nach einem Raub in der Gaststätte "Scheune" in der Friedrich-Ebert-Allee sucht die Kriminalpolizei in Pinneberg dringend Zeugen.

Nachdem es in der Nacht zu Sonntag nach Ladenschlusszeit zu dem Überfall auf einen 19-jährigen Angestellten gekommen war, informierte dieser gegen 1.30 Uhr die Polizei. Der bislang unbekannte Täter war inzwischen geflüchtet. Trotz eingeleiteter Fahndung durch Polizeikräfte konnte er entkommen.

Das Opfer teilte mit, dass nach Schließung des Geschäftes plötzlich ein Mann auftauchte. Offenbar hatte dieser sich unbemerkt in den Räumlichkeiten aufgehalten. Der Täter war maskiert. Er attackierte den Angestellten massiv und raubte eine Geldbörse mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Der 19-Jährige musste mit Prellungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, ob es Zeugen gibt, die den Täter im Restaurant oder auf der Flucht gesehen haben. Er soll dunkel gekleidet gewesen sein, trug eine Mütze, einen Schal, einen Kapuzenpulli und darüber eine Weste. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Tel. 04101-202-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: