Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Angeblich Bedrohung mit Schusswaffe

    Pinneberg (ots) - In der Nacht von gestern auf heute, gegen 00.20 Uhr, alarmierte der Geschädigte, ein 42-jähriger Nigerianer, die Polizei, da er Angst habe vor seinem Nachbarn, der ihn mit einer Schusswaffe bedroht habe.

    Die Polizeibeamten trafen am Thesdorfer Weg auf den Geschädigten. Er erklärte den Beamten, dass er geschlafen hat, als er ein Klopfen im Flur gehört hat. Er ist daraufhin an seine Haustür gegangen und hat seine Nachbarin im Flur gesehen. Diese meinte nur, er solle wieder in seine Wohnung gehen und weiterschlafen und sich nicht einmischen. Der Geschädigte schaute weiterhin durch den Türspion in den Flur. Hier hat er gesehen, wie der Lebensgefährte seiner Nachbarin sich mit dieser gestritten hat und dabei eine Pistole in seiner Hand hielt. Der Lebensgefährte habe dann vor der Tür des Geschädigten die Pistole durchgeladen.

    Da es schon öfter Streit gab zwischen den beiden und der Geschädigte den Nachbarn als aggressiv und oft alkoholisiert kennt,   hatte er in dieser Situation Angst um sein Leben und flüchtete durch ein Fenster ins Freie. Hier informierte er die Polizei.

    Das Objekt wurde weiträumig abgesperrt und das Sondereinsatzkommando angefordert. Dieses konnte den 31-jährigen Beschuldigten schlafend in seiner Wohnung vorläufig festnehmen. Es wurde niemand verletzt.

    Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten wurden zwei Anscheinswaffen gefunden und beschlagnahmt. Es wurde eine Strafanzeige gefertigt. Der Beschuldigte ist mittlerweile wieder aus dem Gewahrsam entlassen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: