Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf Spielhalle

    Norderstedt (ots) - Die Kriminalpolizei in Norderstedt sucht einen bislang unbekannten Täter, welcher in der Nacht zu Freitag in der Ochsenzoller Straße, eine Spielhalle überfallen hat.

Der maskierte Mann betrat gegen 02 Uhr die Spielhalle, bedrohte den allein anwesenden Angestellten mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Anschließend entnahm er aus einer Schublade über 100 Euro Bargeld, welches er in eine Tüte steckte. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung, der Überfallene alarmierte die Polizei.

Daraufhin wurde eine Großfahndung mit Norderstedter und Hamburger Streifenwagen ausgelöst, welche jedoch ohne Erfolg verlief.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 1,75 Meter - 1,80 Meter groß; schlank; Bekleidung: heller Kapuzenpullover mit schwarzen Streifen, graue Hose. Der Mann trug eine türkisfarbene Maske/ Mütze, mit der er sein Gesicht verdeckte.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können oder zur tatrelevanten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: