Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Teurer Karfreitag - erfolgreiches Kontrollberichtsverfahren

    Pinneberg (ots) - Am Karfreitagabend wurde eine zivile Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Wedel auf einen 44-jährigen Kawasaki Ninja Fahrer Uetersen auf der Holmer Straße zwischen Wedel und Holm aufmerksam.

Der rasante Motorradfahrer überholte trotz Verbotes. Er wurde auf den begangenen Verstoß hingewiesen, ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet und ein Kontrollbericht, da der 44-Jährige keinen Führerschein vorzeigen konnte, ausgestellt.

Nun stellte sich der 44-Jährige selbst und gab zu, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis der Klasse A ist. Den Führerschein hat er nie gemacht.

Die Kawasaki gehört nicht ihm. Die Besitzerin, eine nahe stehende Person von dem 44-Jährigen, wird in einem getrennten Verfahren hierzu angehört.

Somit wurde jetzt ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den 44-Jährigen eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: