Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld: Auffahrunfall ohne Verletzte - bei einem 27-Jährigen verlief Drogenschnelltest positiv

    Pinneberg (ots) - Ein 27-jähriger Fiatfahrer bemerkte gestern in der Lornsenstraße, gegen 15:45 Uhr, zu spät, dass der Wagen vor ihm, ein 42-jähriger Mann in seinem Ford verkehrsbedingt halten musste. Es kam zu einem Zusammenstoß, hierdurch wurde nun der Ford gegen den vor ihm wartenden Opel gedrückt. Die 36-jährige Fahrerin wollte nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen.

Bei dem 27-Jährigen verlief ein Drogenschnelltest positiv, eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 4800 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: