Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Polizei ermittelt 21-Jährigen nach Sachbeschädigungen

    Wedel (ots) - Nachdem die Polizei am Wochenende im Wedeler Stadtgebiet mehrere Sachbeschädigungen festgestellt hat, ist es Beamten des Polizeireviers Wedel gelungen, einen 21-Jährigen zu ermitteln.

Der junge Wedeler war in der Nacht vom 27. auf den 28. November in der Nähe eines Tatortes in der Holmer Straße durch eine Funkstreifenwagenbesatzung festgestellt worden, an dem es zu mehreren Sachbeschädigungen durch Graffiti und so genanntes "Scratchen" gekommen war. Bei seiner Vernehmung am Donnerstag gab der junge Mann schließlich 30 Taten im Wedeler Stadtgebiet und in Holm zu.

Im Bereich Bahnhofstraße und Mühlenstraße waren unter anderem mehrere Schaufensterscheiben an Geschäften durch Einritzen mit einem spitzen Gegenstand (Scratchen) beschädigt worden. Zudem wurden mehrere Stromverteilerkästen sowie Werbeschilder mit Sprühfarbe verunstaltet.

Der dadurch entstandene Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich, zwischen 25 000 und 30 000 Euro liegen.

Auf den 21-Jährigen, der wegen ähnlicher Taten bereits einschlägig bekannt ist, kommen neben strafrechtlichen Konsequenzen auch Schadensersatzforderungen zu.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: