Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Betrüger mit "Enkeltrick" wieder aktiv

    Norderstedt (ots) - Eine 88 Jahre alte Rentnerin wurde am vergangenen Donnerstag, den 27. 11. 2008, gegen 14.00 Uhr, Opfer eines Betrügers, welcher bei ihr erfolgreich den sogenannten "Enkeltrick" anwandte.

    Die alte Dame erhielt mehrere Telefonate von ihrem angeblichen Enkelsohn. Der Anrufer bat um Geld für die Anzahlung einer Anschaffung. Dabei wurde die Rentnerin gebeten, niemanden innerhalb der Familie davon zu berichten, da es eine Überraschung zu Weihnachten werden soll.

    Kurz darauf klingelte es bei der Norderstedterin an der Tür und ein ihr unbekannter Mann holte angeblich auf Bitten des Enkelsohns eine größere Geldsumme ab. Das Geld hatte die Rentnerin in ihrer Wohnung aufbewahrt.

    Als der Mann wieder verschwunden war, kamen der Dame doch Zweifel. Schnell erkannte sie, dass sie einem Betrüger aufgesessen war.

    Der unbekannte Mann, welcher das Geld in Empfang nahm, wird wie folgt beschrieben: - männlich - ca. 30 Jahre alt - schlanke Figur - höfliche Umgangsformen - ordentlich gekleidet.

    Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei Norderstedt unter Tel.: 040/52806-0.

    Die Polizeidirektion Bad Segeberg warnt gerade in der nun anbrechenden Vorweihnachtszeit ausdrücklich vor dem Auftreten dieser Betrüger. Der Enkeltrick, kein neues Phänomen bei den Betrugsdelikten, wird immer wieder insbesondere bei älteren Menschen erfolgreich angewandt. Misstrauen ist stets angebracht, wenn einem derartige Anrufe von angeblichen Enkelkindern erreichen. Unbekannten Personen, die vorgeben, im Auftrag dieser Enkelkinder oder anderer verwandter Personen zu handeln, ist grundsätzlich niemals Bargeld etc. auszuhändigen. Bei dem kleinsten Verdachtsmoment sollte stets die Polizei informiert werden. Nur so kann diesen Gaunern das Handwerk gelegt werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: