Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Mofa flüchtete mit 80 km/h

    Elmshorn (ots) - Am Samstagabend versuchte gegen 22:25 Uhr ein 16-jähriger Mofafahrer aus Elmshorn sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Nachdem er die Anhaltezeichen via Leuchtschrift, Blaulicht und Außenlautsprecherdurchsagen des Funkstreifenwagens ignoriert hatte, raste er durch ein Wohngebiet mit verkehrsberuhigtem Bereich - teilweise mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h. Schließlich fuhr er auf den umzäunten Parkplatz eines an der Kaltenweide befindlichen Restaurants. Der Streifenwagen blieb in der Zufahrt stehen, die Polizisten verließen ihr Fahrzeug und gingen auf den Rollerfahrer zu. Dieser versuchte nun erneut zu flüchten und fuhr auf die Beamten zu. Durch einen beherzten Zugriff konnte der Fahrer beim Vorbeifahren festgehalten und zu Fall gebracht werden. Gegen den reumütigen Fahrer wird jetzt ermittelt wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Das Mofa wurde beschlagnahmt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: