Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Wilde Schlägerei

Elmshorn (ots) - Am Sonnabend, den 18. 10. 2008, gegen 04.30 Uhr, wurde die Polizei in die Kleiststraße/Friedenstraße alarmiert, weil dort vor Ort eine größere Personenmenge in handgreifliche Streitigkeiten geraten war. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte, insgesamt mussten sieben Streifenwagenbesatzungen eingesetzt werden, bot sich diesen zunächst eine unübersichtliche Situation. Ca. 20 Personen beiderlei Geschlechts schrien laut durcheinander und gingen aufeinander los. Trotz des massiven Polizeiaufgebots war eine Beruhigung der Lage erst nach Einsatz von Pfefferspray und Anwendung einfacher körperlicher Gewalt möglich. Insbesondere die angetrunkenen Frauen taten sich durch aggressive Verhaltensweisen hervor. Noch im Beisein der Polizei wurde einem Mann ins Gesicht geschlagen. Der Auslöser der aus der Kontrolle geratenen Situation ist noch nicht klar. Eventuell könnte die Drohung des geschädigten Mannes ursächlich gewesen sein, welcher seinem mitgeführten Schäferhund ein "Fass" zugerufen haben soll. Der Alkoholgenuss tat sein Übriges dazu. Die Polizei in Elmshorn wird im Rahmen der strafrechtlichen Ermittlungen versuchen, dass Dunkel um das Geschehen aufzuhellen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Horst-Peter Arndt Telefon: 04551-884 2010 Fax: 04551-884 2019 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: