Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg/ Kreis Pinneberg - Der Herbst ist da und die Polizei mahnt zur Vorsicht im Straßenverkehr

    Kreis Segeberg/ Kreis Pinneberg (ots) - Jetzt ist es wieder soweit - die Tage werden kürzer, das Laub fällt, es regnet - kurzum: Es ist Herbst geworden!

Gerade in dieser Jahreszeit bittet die Polizei alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit und Anpassung an die veränderten Witterungsverhältnisse.

Der Appell richtet sich ausdrücklich an alle Verkehrsteilnehmer- also: die Fußgänger, die Radfahrer, die Motorradfahrer und die Autofahrer.

Dabei gilt der Grundsatz: Sehen und Gesehen werden!

Fußgänger sind in der Dämmerung schlecht zu erkennen, das Tragen von reflektierenden Streifen bietet da Abhilfe. Insbesondere sollten Eltern ihre Kinder mit entsprechenden Reflektoren ausstatten, damit die Sprösslinge auf ihrem Weg zur Schule am Morgen nicht übersehen und somit Gefahren ausgesetzt werden.

Ein gut funktionierendes und vor allem eingeschaltetes Licht am Fahrrad ist ein unbedingtes Muss für alle Besitzer von Drahteseln - die Polizei wird in den nächsten Wochen wieder verstärkt Fahrradkontrollen durchführen.

Diesen Monat noch einmal die letzen Sonnentage nutzen und die Maschine noch einmal aus der Garage holen - viele Biker haben ihre Motorräder mit so genannten "Saisonkennzeichen" ausgestattet und wollen sich im Oktober noch einmal bei einer Ausfahrt den Wind um die Nase wehen lassen.

Doch Vorsicht: Durch aufgeweichtes Laub, verschmutze Fahrbahnen - zum Beispiel durch Erntefahrzeuge- verwandelt sich die Straße häufig in glatte Rutschbahnen.

Hier sind erhöhte Aufmerksamkeit sowie das Anpassen der Geschwindigkeiten unbedingte Voraussetzung für ein sicheres Ankommen - das gilt auch für Autofahrer.

Bei Regen macht sich bemerkbar, ob das Auswechseln der Wischerblätter an den Scheiben notwendig ist oder nicht - häufig wird die Sichtbeeinträchtigung durch verschmierte Scheiben unterschätzt.

Dadurch bedingt können andere Verkehrsteilnehmer, insbesondere Fußgänger und Fahrradfahrer, auch schnell mal übersehen und in Verkehrsunfälle verwickelt werden.

Wir wollen, dass Sie gut durch den Herbst und Winter kommen, also stellen Sie sich auf die veränderten Witterungsverhältnisse ein.

Ihre Polizei


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: