Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved: Totalschaden nach Verkehrsunfall auf der Autobahn

    Bornhöved (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es Donnerstagabend (22:25 Uhr) auf der Bundesautobahn 21 in Höhe Bornhöved. Der in Richtung Kiel fahrende 32-jährige Mann aus Stolpe geriet aus bisher nicht bekannter Ursache auf den linken Seitenstreifen. Beim Versuch der Korrektur riss er das Steuer nach rechts. Dabei geriet der Wagen außer Kontrolle und fuhr in einen rechts von der BAB befindlichen Graben. Aufgrund einer hinter dem Graben befindlichen Böschung überschlug sich der Pkw mehrmals und kam auf dem Dach zum Stehen. Der 26-jährige Beifahrer konnte das verunfallte Fahrzeug allein verlassen, er stand unter Schock und hatte einige leichte Schnittverletzungen. Der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr Bornhöved befreit werden. Die Autobahn war für etwa 30 Minuten voll gesperrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: