Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Unfall - PKW landete im Gleisbett

    Elmshorn (ots) -

Glück im Unglück hatte in der Nacht zu Donnerstag ein 21-jähriger Elmshorner, als er am Bahnübergang Kaltenhof mit seinem PKW verunfallte und im Gleisbett landete.

Der junge Elmshorner befuhr mit seinem PKW Chevrolet die Straße "Kaltenhof" aus Richtung Flamweg kommend in Richtung Klaus-Groth-Promenade.

Im Bereich des Bahnüberganges, im Bereich einer Rechtskurve, kam er mit seinem Wagen vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und landete auf den Gleisen. Durch die Beschädigung am Vorderreifen konnte das Fahrzeug nicht mehr aus dem Gleisbett gefahren werden und musste geborgen werden.

Der 21-Jährige wurde leicht verletzt, die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholwert von 1,29 Promille fest.

Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Gegen den jungen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr kam es nicht.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: