Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Haftbefehl erlassen - mutmaßlicher Täter eines Einbruchs und Pkw-Diebstahl gestellt

Wedel (ots) - Gesternabend, gegen 22:00 Uhr, konnte ein 55-jähriger Mann von den Beamten des Polizeireviers Wedel vorläufig festgenommen werden. Der Tatverdächtige aus Wedel fiel zunächst auf, weil er vor dem Haupteingang des Krankenhauses randalierte - Personen wurden hierbei nicht verletzt. Beim Eintreffen der alarmierten Polizei war der 55-Jährige nicht mehr vor Ort, konnte jedoch von den Beamten in der Mühlenstraße angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei der kurzen Fahndung wurde die Polizei von der Freiwilligen Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera unterstützt. Auf dem Parkplatz selbst wurde ein in der vergangenen Woche gestohlener VW festgestellt. Der bereits polizeilich in Erscheinung getretene mutmaßliche Täter, steht nun in Verdacht für den Pkw-Diebstahl sowie für einen hiermit in Zusammenhang stehenden Einbruch in eine Kindertagesstätte in Wedel in der Nacht vom 11. auf den 12. März verantwortlich zu sein. Er selbst äußert sich zu den Vorwürfen gegenüber der Polizei nicht. Ein Haftbefehl wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe erlassen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: