Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ellerau: Gefährliche Körperverletzung

    Bad Segeberg (ots) - Insgesamt elf Streifenwagen waren am Freitagabend, gegen 22:30 Uhr, in Ellerau auf Grund einer gefährlichen Körperverletzung eingesetzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung im Bereich eines Jugendzentrums zwischen mehreren Personen in deren Verlauf dann ein 18-Jähriger durch eine Gaspistole im Gesicht verletzt wurde - er wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Der mutmaßliche 18-jährige Beschuldigte konnte von den eingesetzten Kräften im Bereich der Berliner Damm/Königsberger Straße angetroffen werden.

Der 18-Jährige steht in Verdacht, den Geschädigten mit einer Gaspistole verletzt zu haben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut der Erziehungsberechtigten entlassen. Hintergründe sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Ermittlungen der Polizeizentralstation in Henstedt-Ulzburg dauern an.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: