Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld - Verkehrsunfall mit verletzter Person - Fahrer flüchtete

Schenefeld (ots) - Bei einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht ist am späten Donnerstagabend, gegen 17.15 Uhr, in der Altonaer Chaussee, ein 43-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der aus der Nähe von Wedel stammende Mann befuhr mit seinem Krad der Marke "Kawasaki" die Altonaer Straße und wurde im Einmündungsbereich Flaßbarg offenbar von dem Fahrer eines PKW VW übersehen, als dieser in die L 103 einbog. Das Motorrad prallte seitlich gegen den PKW, der Kradfahrer stürzte und zog sich mehrere Knochenbrüche zu. Er wurde in ein Hamburger Krankenhaus gebracht, der Fahrer des PKW flüchtete von der Unfallstelle. Im Zuge der Ermittlungen und aufgrund von Zeugenaussagen gelang es der Polizei gegen 19 Uhr, einen 55-jährigen Halstenbeker als verantwortlichen Fahrer ausfindig zu machen. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,85 Promille fest, dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein hat der 55-Jährige nicht mehr, dieser war ihm von einem Gericht bereits entzogen worden. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der Unfallflucht. Der durch den Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: