Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Moorrege - Pkw fuhr in Garagenwand

    Moorrege (ots) - Am frühen Silvestermorgen, 31. 12. 07, 00.34 Uhr, kam es in Moorrege auf der Wedeler Chaussee zu einem Verkehrsunfall, in dessen Verlauf eine Person leicht verletzt wurde und die Wand einer Garage stark in Mitleidenschaft gezogen wurde.

    Eine 20 Jahre alte Frau befuhr mit ihrem Pkw VW Golf die Wedeler Chaussee in Richtung Heist.

    Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve kam die Frau mit ihrem Pkw in Höhe der Volksbank aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, überquerte den Geh- und Radweg, touchierte Hinweisschilder und Werbewände und beschädigte einen Maschendrahtzaun auf mehreren Metern Länge. Im weiteren Verlauf dieser Schreckensfahrt schleuderte der Pkw über den Parkplatz der Volksbank und prallte abschließend gegen die Garagenwand des Nachbarhauses.

    Die gemauerte Ecke der Garage brach ein, die Wand drohnte umzustürzen. Zur Sicherung der Garage und der sich darin installierten Gasleitung wurden die Freiwillige Feuerwehr Moorrege, das Technische Hilfswerk Pinneberg und der Gasversorger angefordert.

    Die junge Fahrerin kam mit dem Schrecken davon, blieb ansonsten unverletzt. Ihre 19 Jahre alte Beifahrerin zog sich lediglich leichte Verletzungen zu, konnte aber nach kurzer ambulanter Behandlung aus dem Klinikum Wedel wieder entlassen werden.

    Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: