Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg - Verkehrskontrollen

    Kreis Segeberg (ots) -

Beamte des Polizei-Bezirksreviers Pinneberg haben am Montag, in der Zeit zwischen 8 und 16 Uhr im Bereich Henstedt-Ulzburg, Bad Bramstedt und Kaltenkirchen etwa 80 Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Dabei wurde in Henstedt-Ulzburg, Hamburger Straße, ein 30-jähriger Kaltenkirchener mit seinem Fahrzeug angehalten und für die Polizei ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter Drogeneinfluss seinen PKW führte. Nachdem er zugegeben hatte, einen "Joint" geraucht zu haben, verlief ein Drogenvortest positiv auf den Konsum von Cannabisprodukten. Dem 30-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, ihm drohen im Ordnungswidrigkeitenverfahren Fahrverbot und Bußgeld.

Darüber hinaus überprüften die kontrollierenden Beamten insgesamt 13 weitere Fahrzeugführer, da der Verdacht des Drogenkonsums bestand. Die Verkehrsteilnehmer konnten nach einem durchgeführten Drogenvortest diesen Verdacht jedoch ausräumen.

Insgesamt stellte die Polizei weitere 18 Ordnungswidrigkeiten fest, darunter auch 7 Fahrer, die ihren Gurt während der Fahrt nicht angelegt hatten sowie 8 Fahrzeugführer, die ihre Fahrzeuge nicht ordnungsgemäß ausgerüstet hatten und deren Betriebserlaubnis erlischt. Ein Verkehrsteilnehmer aus Polen wurde festgenommen, nachdem eine Überprüfung der Personalien ergab, dass der Mann wegen eines Haftbefehls gesucht wurde.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: