Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Brandstiftung unter der Ost-West-Brücke in Elmshorn aufgeklärt

    Pinneberg (ots) - Die Kriminalpolizei Elmshorn hat die Brandstiftung, bei der am Samstagabend, den 8.12.2007, im Bereich der Ost-West-Brücke ein Wohnmobil und mehrere Fahrzeuge ausgebrannt waren und die Brücke beschädigt wurde, aufgeklärt.

Vier männliche Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren konnten durch umfangreiche Ermittlungen, u.a. Zeugenbefragungen, Auswertung der Tatortarbeit und Hinweisen aus der Bevölkerung am Dienstabend festgestellt werden.

Die Zimmer der Elmshorner Schüler in den elterlichen Wohnungen wurden in Zusammenarbeit mit der StA Itzehoe und nach Vorlage eines richterlichen Beschlusses durchsucht. Dort konnte Beweismaterial sichergestellt werden, das noch der weiteren Auswertung bedarf.

Die Tatverdächtigen haben in ihren Vernehmungen Angaben zur Tatbegehung gemacht und auch die Inbrandsetzung eines PKW am gleichen Abend im Steindammparkdeck eingeräumt.

Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden die Haupt- und Realschüler den Eltern übergeben.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: