Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Raubdelikt

    Norderstedt (ots) - Am Mittwochmittag, gegen 11.30 Uhr, kam es im Aurikelstieg zu einem Raubdelikt.

Eine 77-jährige Norderstedterin war zu Fuß unterwegs, als sich ihr ein bislang unbekannter Täter von hinten unbemerkt näherte. Der Mann schubste die ältere Dame kurz und entriss ihr dabei aus der Hand einen mitgeführten Rucksack. Anschließend flüchtete er in Richtung Langer Kamp/ U-Bahnstation Richtweg und konnte schließlich unerkannt entkommen, obwohl die Geschädigte die Verfolgung aufnahm.

Die Frau alarmierte die Polizei, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief leider ohne Erfolg. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Vermutlich Jugendlicher; etwa 1,60 Meter groß; normale Statur; Bekleidung: dunkle Jacke, dunkle Wollmütze. In dem Rucksack der Norderstedterin befanden sich verschiedene Papiere sowie ein geringer Bargeldbetrag.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Täter geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: